Neu in Chemnitz-Sonnenberg

27. Januar 2010

Gedenktag

Filed under: Uncategorized — Katharina @ 17:57

Heute Vormittag war ich zur Gedenkveranstaltung an die Befreiung von Auschwitz. Hier haben wir in direkter Nachbarschaft meines Stadtteils einen ganzen Park dafür und ein Mahnmal aus roten Porphyrtuff, dem Hausstein der Stadt.
Na gut, der Park ist ist allgemein den „Opfern des Faschismus“ gewidmet, nicht nur den in Auschwitz ermordeten.
Es ist für mich fremd, dass ein Park einen so wenig Spaß fördernden Namen trägt. Ich find’s gut. Zumal die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig in ihrer Rede auch Diskriminierung und Rassismus heute angesprochen hat, es also nicht nur ein traditioneller Anlass war.

Die Temperatur von mindestens 10 Grad minus gaben der kurzen Feier ein zusätzlich ernstes Gepräge. Vielleicht ein Vorteil dieses von dem ehemaligen Bundespräsident Roman Herzog eingeführten Termins. Zu DDR-Zeiten wurden hier in gleicher Form Kränze niedergelegt, aber das Wetter war wärmer: am 8. Mai.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Kommen andere Opfergruppen außer den Kommunisten in der Gedenkstätte überhaupt vor? Auf mich wirkt das ganze eigentlich wie ein Märtyrerschrein; ein Eindruck, der durch das gegenüberliegende Marx-Engels-Monument noch verstärkt wird. So „Wir sind die Sieger der Geschichte“- und „Es hat sich gelohnt“-mäßig. Das ME-Monument war übrigens das erste der Stadt und stand seit – nagel mich nicht fest – 1956 auf dem Schillerplatz. In den 70ern war das dann aber durch den Marxkopf zu klein geworden und es wurde in diese wenig repräsentative Ecke verbannt.

    Kommentar von Toni — 31. Januar 2010 @ 19:04 | Antwort

  2. Bei wärmeren Temperaturen schau‘ ich mal nach …
    An dem Marx-Engels-Figuren traf man sich. Ich war schon irritiert, ob die Zeremonie etwa hier ablaufen würde. Aber das war mehr der Treff- und Quatsch- und Blumenauswickel-Ort.
    Mail im Ernst, mit Mahnmalen kenn ich mich bisher nicht aus. Ich habe mich auch noch nicht damit beschäftigt, wer das mit welchen Gedanken gestaltet hat.

    Kommentar von hierneu — 31. Januar 2010 @ 20:36 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: